Natur, Tiere, Heilpflanzen, Naturwesen



Kristallstättenausbildungszentrum-Qatar

 

im Auftrag der ARCTURIANER

 

Heilpflanzen und Heilkräuter, sowie Naturwesen:

 

 

 

Wegen der Bedingung des karmischen Rades, war es notwendig, dass der physische Körper irgendwann stirbt, damit die Seele in einen neuen Körper inkarnieren muss. Es ging darum, dass die Menschen nicht genügend Zeit hatten, während einer Inkarnation zu erkennen was für ein Spiel gespielt wird. Deshalb versuchten die Titanen die Lebenszeit entsprechend zu verkürzen. Dies taten sie unter anderem auch mit Hilfe von Pflanzen, die sie mit magischen Energien, Seuchen, Viren undB kterien aufluden und sie anschließend als Heilpflanzen oder Heilkräuter anpriesen, als Heilmittel gegen genau die Krankheit, die sie dann verstärkten. Auch hier mussten die magischen Naturwesen fleissig mithelfen und diese magischen Energien auf die Menschen übertragen. Auf Grund dessen, was geschehen ist, haben sich die Hohen Lichten Naturwesen in der Zeitepoche von Lemurien bereits in eine Hohe Lichte Zwischendimension zurückgezogen, um nicht auch an die dunkle Seite zu fallen. Sie werden sich erst nach dem Höhepunkt des Aufstieges in der 5. Dimension wieder sehen lassen. Die magischen Naturwesen, hatten die Titanen durch magische Hologramme hergestellt und m mit Computern in den Köpfen ausgestattet, so dass sie sie immer wieder programmieren und für ihre Zwecke nutzen konnten.

Es gabe ursprünglich 12 reine Pflanzen, die die heilende Energien trugen, diese wurden von den Hohen Lichten Naturwesen gehegt und gepflegt. Doch nach allem was geschehen ist, sind auch diese Pflanzen von der dunklen Seite ins Gegenteil verkehrt worden. Sie tragen nur noch magische Energien.

 

Die 12 ursprünglichen Reinen Lichten Pflanzen sind:

 

- der Apfelbaum, mit grünen Äpfeln welche heilende Energien beinhalteten

- Wein (Rosé), der Alkohol im Wein reinigten die Nadis

- roter Mohn, seine lichten Energien in einer Salbe heilen und ließen Narben verschwinden

- Flieder, violett, die Duftstoffe helfen Hohe Lichte Energien zu halten

- Winterjasmin, seine  Energien hielten dunkle Wesen fern, die Gedanken manipulierten und für die sogenannte Winterdepression gesorgt hatten

- Minze (keine Pfefferminze), ihre Lichten Energien brachten Fröhlichkeit

- Blättersalbei, seine Hohen Lichten Energien heilten magische Entzündungen, wenn man Blüten und blätter als Tee trank

- Rosmarin, heilte von magischen Krebszellen

- Margarite, derren Energien Trost spendeten

- Männertreu, als Salbe heilten diese Lichten Energien Geschlechtskrankheiten

- der Aprikosenbaum, seine Früchte reinigten von Giften

- die weiße Rose,ohne Dornen, ihr Duft reinigte die Chakren

 

 

Magische Tierwesen:

 

Auch fast alle Tierarten, die es gibt, entstanden durch Genmanipulation und magische Programmierungen, Meist wurden mit den Tieren, Seelensplitter von Menschen oder fremden Wesen verbunden, zusammen mit viel lemurischen Energien, weshalb daraus Bestien oder Dämonen wurden. Mit den ursprünglich 12 Hohen Lichten Tierkörpern waren Hohe Lichte Wesen, einige der Höheren Selbste der 12 Frequenzen verbunden, sie waren nicht inkarniert und verließen die Erde wieder, als diese Tiere zu sehr angegriffen und zu Sklaven der Menschen wurden.

 

 

Die 12 ursprünglich Hohen Lichten Tierarten sind:

 

-die Wale

-die Delphine

-die Kamele

-die Schmetterlinge

-die Elefanten

-die Pferde ursprünglich Einhörner

-der Weißkopfseeadler

- das Alpaka

-die Honigbiene

-der Braunbär

-die Giraffe

-der Drache