die Wahrheit über Moses und der Auszug aus Ägypten

Kristallstättenausbildungszentrum-Qatar

 

im Auftrag der ARCTURIANER

die Wahrheit über Moses, das Volk Israel und der Auszug aus Ägypten

mit dem Volk Israel waren die 50.000, die sich vom Göttlichen Liebesband abgetrennt hatten gemeint, da sie verschiedenen Frequenzen zugehörig waren bekamen sie Namen, wie Stamm Simeon, Stamm Naphtalie......


der Name ISrAEL bedeutet:


IS, waren die magischen Symbole/Buchstabe eines Titan und einer Titanin

I – gehörte dem Titan, der sich als Gott und als Papst ausgab

S- gehörte der Titanin, die Hauptsächlich mit der Kundalini arbeitete und im Jetzt unter dem Namen Gräfin von Solms bekannt war

r- gehörte dem 1. der 50.000, der auch den Tanz ums Goldene Kalb organisierte und die 36 führte

A– bedeutete Auserwählte

E- Erben für das

L- Land der Verheißung


Nach allem, was die 50.000 so erdulden mussten, nachdem sie sich vom Göttlichen Liebesband abgetrennt hatten, wurde ihnen das Land der Verheißung, das Land in dem Milch und Honig fließen sollten, versprochen, sie mußten nur die 256 der Priesterschaft der Goldenblauen Frequenz mitnehmen, um durch sie magisch programmieren zu können, so dass Milch und Honig auch fließen konnten.


Doch die Titanen hatten noch andere Pläne, sie hatten bereits menschliche Roboter erschaffen, mit denen sich die Titanen jederzeit verbinden konnten, um so offiziell auch ein Volk auf Erden darstellen zu können, denn sie trauten den 144, die alle holografische Körper hatten, nicht vollständig und wollten so alles unter Kontrolle halten. Diese menschlichen Roboter lebten bereits um Jerusalem herum und die 144 sollten sich mit ihnen arrangieren. Dann ließen die Titanen, nachdem die 144 alles wichtige magisch programmiert hatten, die 36 wissen, dass das eigentliche wahre Volk des Titan-Gottes diese menschlichen Roboter seien und sie, bzw. das Volk Israel, aber auserwählt seien daran teilzuhaben. Doch die Hathoren ließen die 36 wissen, dass sie reingelegt werden sollten, und dass dieses Volk aus Titanen bestehen würde. So versuchten die 36 diese menschlichen Roboter, die Juden, JudEN =

J Jwhes, der Titan-Gottes

uunendlichen Reichtum

ddurch das

EErbe der

N - Nachfolgenden Sangitars( die 256 der Priesterschaft)

in einen bestimmten Landesteil zu vedrängen. Die 50.000 sollten so unter der Führung der 36 das Land der Verheißung mit der Priesterschaft einnehmen und die Priesterschaft sollte dann durch die Juden ersetzt werden.


Abraham – war der heutige Heiko Shara Wenig, er hatte richtig inkarniert

Sara – war die heutige Sangitar Wenig, sie hatte richtig inkarniert

Lot – war einer der Jünger heute(Nama Him), inkarniert

Ismael- spielte einer der 36, er nutzte einen magischen holografischen Körper

Isaak- war einer der Jünger heute(Chamuel), inkarniert

Aaron – war der erste der 50.000 in einem holografischen Körper


Der Auszug aus Ägypten erfolgte so, wie es geschrieben wurde, Moses allerdings fiel auf die Titanen herein, denn der brennende Dornbusch, wurde in der Parallelwelt angezündet, von wo aus der Titan zu Moses sprach.Vor dem Dornbusch wurde ein magisches Fenster geöffnet, wodurch der brennende Dornbusch sichtbar wurde. Ebenso ging es mit dem Aaronstab. Der Holzstock, den Moses als Gehhilfe dabei hatte, befand sich in der 3. Dimension, in der Realität, als er ihn zu Boden warf, öffneten sich zwei magische Tore, hinter einem verschwand der Holzstock, durch das andere wurde plötzlich eine Schlange sichtbar. Als Moses wieder nach der Schlange griff, schloß sich dieses magische Tor wieder und das andere öffnete sich, so dass er wieder den Stock in der Hand hielt.  So arbeiteten alle Zauberer in ihren Shows, auch in der Jetztzeit.

Als der Titan Abraham aufforderte, seinen einzigen Sohn zu opfern, geschah dies auf dem heutigen Tempelberg. Die 36 erzählten Sangitar(Sara) was Abraham mit ihrem Liebling Chamuel tun sollte und bekam einen Herzinfarkt. Sie starb im Alter von 106 Jahren. Abraham beerdigte sie daraufhin auf dem Tempelberg. Er selbst starb 5 Jahre später im Alter von 118 Jahren und wurde von den 36 in ein Felsengrab gelegt.

Da El Shara und Sangitar einst die Titanen erschaffen hatten und die Titanen durch die Goldenblaue Frequenz all die menschlichen Roboter-Körper erschufen, mit denen sie dann Titanen verbunden hatten, gelten die beiden als Urmutter und Urvater der Juden-titanen


Die 12 bzw. 13 Stämme später die 13 Familien, die alle Macht und alles Geld besaßen:


Der Stamm Ruben: die Familie Rothschild – kupferne Frequenz- die Nunis

Der Stamm Simeon: die Familie der Sforzas- rote Frequenz – zu Erkennen geben

Der Stamm Levi: die Familie Liebeskind – golden(blaue) Frequenz- Wahrnehmung u. Erkennen

Der Stamm Juda: die Familie du Pont- blaue Frequenz – die Wissenschaftler

Der Stamm Dan – Die Familie Percy - die grüne Frequenz – die Heiler

Der Stamm Naphtalie – die Familie der Medicis – gelbe Frequenz- Künstler und Musiker

Der Stamm Gad – die Familie Tudor – orangene Frequenz – durch innere Einkehr erkennen

Der Stamm Asher: die Familie der Al Saud – braune Frequenz -die Mächte

Der Stamm Issaschar: die Familie Rochfoucauld - türkise Frequenz - Lehrerschaft

Der Stamm Sebulon: – die Familie Courtenay -die violette Frequenz – Energien halten

Der Stamm Benjamin . Die Familie Rockefeller – silberne Frequenz- Schutz

Der Stamm Josef: die Familie Fugger – die goldenblaue Frequenz -Verbindung Liebe und Wissen zusammen mit den Titanjuden.

Der Stamm Josef wurde deshalb aufgeteilt in die Stämme Epfhraim und Manasse

Der Stamm Manasse – das waren die Titanen als Juden – die weiße Frequenz

der Stamm Ephraim – die Familie Fugger von der Lilie – die goldenblaue Frequenz -Verbindung Liebe +Wissen



sobald die Stämme ihr Gebiet eingenommen hatten, begannen sie durch die Menschen der Goldenblauen Frequenz die ihnen zugeteilt waren, welche sie in der Parallelwelt durch magische Tore immer zu sich holen konnten, ihren neuen Reichtumg magisch zu programmieren.

Der Stamm Levi erhielt kein Land, da die Titanen ihnen am wenigsten trauten, sie stellten die magische Priesterschaft und errichteten Tempel unter anderem den Tempel Salomons für den Titan mit dem S, in dieser Zeit verbrüderten sich die 36 zu ewiglichem Zusammenhalt und ersetzten einige der ursprünglichen Familie Liebeskind, da es dort ursprünglich nur 4 Familienmitglieder mit holografsichem Körper gab. Die 36 setzten sich so aus 6 verschiedenen Stämmen zusammen, so konnten sie überall mithören und alles im Griff behalten. Die 36 verstanden sich fortan als den Stamm Levi. Der Stamm Manasse mischte sich unter alle Stämme, in der Nähe Jerusalems, sie wollten dieses Gebiet für sich einnehmen, da im Tempelberg unter dem Tempel Salomons in der Parallelwelt eine magisches Tor mit einem mag. Tunnel ins Titanen-Universum existierte. Von wo aus die Titanen einfach die Universen wechseln und üble Dinge in ihrem Universum vorbereiten konnten. Hin und wieder stahlen sie auch Seelenaspekte und brachten sie von dort aus in ihr Universum, um aus ihnen neue Kreaturen zu schaffen. Deshalb ist der Tempelberg heute noch so umkämpft, denn die menschlichen Roboter-Körper der einstigen Titanen glauben immer noch an diesen Zugang. Die 36 zerstörten deshalb den Tempel Salomons wieder und bauten dort ihre Ritualstätte der Kreuzritter.

mit dem Volk Israel waren die 50.000, die sich vom Göttlichen Liebesband abgetrennt hatten gemeint, da sie verschiedenen Frequenzen zugehörig waren bekamen sie Namen, wie Stamm Simeon, Stamm Naphtalie......


der Name ISrAEL bedeutet:


IS, waren die magischen Symbole/Buchstabe eines Titan und einer Titanin

I – gehörte dem Titan, der sich als Gott und als Papst ausgab

S- gehörte der Titanin, die Hauptsächlich mit der Kundalini arbeitete und im Jetzt unter dem Namen Gräfin von Solms bekannt war

r- gehörte dem 1. der 50.000, der auch den Tanz ums Goldene Kalb organisierte und die 36 führte

a– bedeutete Auserwählte

E- Erben für das

L- Land der Verheißung


Nach allem, was die 50.000 so erdulden mussten, nachdem sie sich vom Göttlichen Liebesband abgetrennt hatten, wurde ihnen das Land der Verheißung, das Land in dem Milch und Honig fließen sollten, versprochen, sie mußten nur die 256 der Priesterschaft der Goldenblauen Frequenz mitnehmen, um durch sie magisch programmieren zu können, so dass Milch und Honig auch fließen konnten.


Doch die Titanen hatten noch andere Pläne, sie hatten bereits menschliche Roboter erschaffen, mit denen sich die Titanen jederzeit verbinden konnten, um so offiziell auch ein Volk auf Erden darstellen zu können, denn sie trauten den 144, die alle holografische Körper hatten, nicht vollständig und wollten so alles unter Kontrolle halten. Diese menschlichen Roboter lebten bereits um Jerusalem herum und die 144 sollten sich mit ihnen arrangieren. Dann ließen die Titanen, nachdem die 144 alles wichtige magisch programmiert hatten, die 36 wissen, dass das eigentliche wahre Volk des Titan-Gottes diese menschlichen Roboter seien und sie, bzw. das Volk Israel, aber auserwählt seien daran teilzuhaben. Doch die Hathoren ließen die 36 wissen, dass sie reingelegt werden sollten, und dass dieses Volk ausTitanen bestehen würde. So versuchten die 36 diese menschlichen Roboter, die Juden, JudEN =

J Jwhes, der Titan-Gottes

uunendlichen Reichtum

ddurch das

EErbe der

Nachfolgenden Sangitars( die 256 der Priesterschaft)

in einen bestimmten Landesteil zu vedrängen. Die 50.000 sollten so unter der Führung der 36 das Land der Verheißung mit der Priesterschaft einnehmen und die Priesterschaft sollte dann durch die Juden ersetzt werden.


Abraham – war der heutige Heiko Shara Wenig, er hatte richtig inkarniert

Sara – war die heutige Sangitar Wenig, sie hatte richtig inkarniert

Lot – war einer der Jünger heute(Nama Him), inkarniert

Ismael- spielte einer der 36, er nutzte einen magischen holografischen Körper

Isaak- war einer der Jünger heute(Chamuel), inkarniert

Aaron – war der erste der 50.000 in einem holografischen Körper

Als der Titan Abraham aufforderte, seinen einzigen Sohn zu opfern, geschah dies auf dem heutigen Tempelberg. Die 36 erzählten Sangitar(Sara) was Abraham mit ihrem Liebling Chamuel tun sollte und bekam einen Herzinfarkt. Sie starb im Alter von 106 Jahren. Abraham beerdigte sie daraufhin auf dem Tempelberg. Er selbst starb 5 Jahre später im Alter von 118 Jahren und wurde von den 36 in ein Felsengrab gelegt.

Da El Shara und Sangitar einst die Titanen erschaffen hatten und die Titanen durch die Goldenblaue Frequenz all die menschlichen Roboter-Körper erschufen, mit denen sie dann Titanen verbunden hatten, gelten die beiden als Urmutter und Urvater der Juden-titanen


Die 12 bzw. 13 Stämme später die 13 Familien, die alle Macht und alles Geld besaßen:


Der Stamm Ruben: die Familie Rothschild – kupferne Frequenz- die Nunis

Der Stamm Simeon: die Familie der Sforzas- rote Frequenz – zu Erkennen geben

Der Stamm Levi: die Familie Liebeskind – golden(blaue) Frequenz- Wahrnehmung u. Erkennen

Der Stamm Juda: die Familie du Pont- blaue Frequenz – die Wissenschaftler

Der Stamm Dan – Die Familie Percy - die grüne Frequenz – die Heiler

Der Stamm Naphtalie – die Familie der Medicis – gelbe Frequenz- Künstler und Musiker

Der Stamm Gad – die Familie Tudor – orangene Frequenz – durch innere Einkehr erkennen

Der Stamm Asher: die Familie der Al Saud – braune Frequenz -die Mächte

Der Stamm Issaschar: die Familie Rochfoucauld - türkise Frequenz - Lehrerschaft

Der Stamm Sebulon: – die Familie Courtenay -die violette Frequenz – Energien halten

Der Stamm Benjamin . Die Familie Rockefeller – silberne Frequenz- Schutz

Der Stamm Josef: die Familie Fugger – die goldenblaue Frequenz -Verbindung Liebe und Wissen zusammen mit den Titanjuden.

Der Stamm Josef wurde deshalb aufgeteilt in die Stämme Epfhraim und Manasse

Der Stamm Manasse – das waren die Titanen als Juden – die weiße Frequenz

der Stamm Ephraim – die Familie Fugger von der Lilie – die goldenblaue Frequenz -Verbindung Liebe +Wissen



sobald die Stämme ihr Gebiet eingenommen hatten, begannen sie durch die Menschen der Goldenblauen Frequenz die ihnen zugeteilt waren, welche sie in der Parallelwelt durch magische Tore immer zu sich holen konnten, ihren neuen Reichtumg magisch zu programmieren.

Der Stamm Levi erhielt kein Land, da die Titanen ihnen am wenigsten trauten, sie stellten die magische Priesterschaft und errichteten Tempel unter anderem den Tempel Salomons für den Titan mit dem S, in dieser Zeit verbrüderten sich die 36 zu ewiglichem Zusammenhalt und ersetzten einige der ursprünglichen Familie Liebeskind, da es dort ursprünglich nur 4 Familienmitglieder mit holografsichem Körper gab. Die 36 setzten sich so aus 6 verschiedenen Stämmen zusammen, so konnten sie überall mithören und alles im Griff behalten. Die 36 verstanden sich fortan als den Stamm Levi. Der Stamm Manasse mischte sich unter alle Stämme, in der Nähe Jerusalems, sie wollten dieses Gebiet für sich einnehmen, da im Tempelberg unter dem Tempel Salomons in der Parallelwelt eine magisches Tor mit einem mag. Tunnel ins Titanen-Universum existierte. Von wo aus die Titanen einfach die Universen wechseln und üble Dinge in ihrem Universum vorbereiten konnten. Hin und wieder stahlen sie auch Seelenaspekte und brachten sie von dort aus in ihr Universum, um aus ihnen neue Kreaturen zu schaffen. Deshalb ist der Tempelberg heute noch so umkämpft, denn die menschlichen Roboter-Körper der einstigen Titanen glauben immer noch an diesen Zugang. Die 36 zerstörten deshalb den Tempel Salomons wieder und bauten dort ihre Ritualstätte der Kreuzritter.