über die gefallenen Engel und Hohen Räte

Kristallstättenausbildungszentrum-Qatar

 

im Auftrag der ARCTURIANER

Über die gefallenen Engel und andere dunkle Wesen

Ich bin die Göttliche Quelle Allen Seins, ich grüße die Menschen mit den Worten OMAR TA SATT. Liebe Menschenkinder, ich beginne heute mit einer Metapher. Ihr kennt sie bestimmt: "wie im Großen, so im Kleinen". Dies bedeutet, dass alles, was sich je auf Erden ereignet oder gezeigt hat, bereits vorher in den Höchsten Dimensionen stattgefunden haben musste, denn nur, was es in der Wirklichkeit gibt, konnte sich auch auf Erden zeigen, dazu gehören Dinge, wie Verrat, Hochmut, Machtgier nach Herrschaft über Universen oder anderen Seelen, sowie Experimente an und mit anderen Seelen. Zu den bekanntesten gefallenen Seelen gehören die ehemaligen 36 Hohen Räte des Lichtes. . Warum sind sie gefallen? Weil der Höchste Engel Metatron zwei Zwillings-Seelen erschaffen hatte, durch die er Experimente durchführen lassen wollte. Er stattete beide mit sehr vielen logischen Aspekten aus, wodurch die beiden in der Lage waren, wie auf Erden gute Schachspieler; jeden Zug vorauszusehen. Er wollte, dass sie nur auf Grund von Logik wirken, also im Lichte, aber ohne bedingungslose Liebe. Diese beiden Seelen berechneten also, was geschehen würde, wenn sie bestimmte Experimente durchführen würden, sie sahen voraus, welcher Engel sich wie verhalten und dadurch wahrscheinlich dem Experiment schaden würde. Also verpasste sie den entsprechenden Engeln lichte Codierungen, die dafür sorgen sollten, dass sie sich ihren Wünschen entsprechend verhalten würden. Einige dieser Engel waren die 36 Hohen Räte. Eines der Experimente war, den Unterschied erkennen und verstehen zu wollen, was geschieht, wenn man nur mit Logik, also im Lichte, rein wissenschaftlich wirkt und was geschieht, wenn man wissenschaftlich mit bedingungsloser Liebe wirkt. Dazu baten sie 144.000 Seelen ihnen beim Erkennen und Verstehen zu helfen, sowie unzählige fremde Seelen, sich jeweils für die rein wissenschaftliche Seite zu enscheiden Auch all diesen Seelen hatten sie lichte Muster und Codierungen eingebettet, so dass sich alle ihren Wünschen entsprechend verhalten und entscheiden würden, was dazu führte, dass sich 50.000 der 144.000 in der Zeitepoche von Atlantis vom Göttlichen Liebesband abtrennten, um ohne jegliche Emotion zu wirken. Doch zuvor bat der weibliche Aspekt der Zwillingsseelen zusammen mit einigen der Goldenblauen Frequenz verstehen zu dürfen was passiert, wenn sich ein Thronenengel vom Göttlichen Liebesband abtrennt. Der Höchste Thronenengel YOAH'TOH trennte sich ab und fiel, dabei schlug er auf ein Planetenfeld im ersten zentralen Universum auf und riss es mit einem Teil des Universums mit in die Tiefe, wodurch euer duales Universum entstand. Ein Aufschrei ging durchs erste zentrale Universum, was ihr als den Urknall kennt. Durch die schlagartigen fast zum Stillstand gekommenen ursprünglich Höchsten Schwingungen verfestigte sich sein Körper rasant, so auch Teile des Planetenfeldes. Es entstanden 12 Planeten. Diejenigen, die um dieses Experiment gebeten hatten, versprachen YOAH'TOH, den 12 Planeten samt deren Bewohnern und dem Universum zu helfen, wieder aufzusteigen.Dazu bat der weibliche Zwillingsseelenaspekt die 144.000 Seelen aus 12 Frequenzen um Hilfe. Sie inkarnierten auf Erden. Ein Teil ihrer Energien verfestigte sich daraus entstanden die Elemente eures Perisodensystems. Eine der 12 Frequenzen, die Goldenblaue bat darum, dass alles durch eine Hohen Rat von 36 Engeln überwacht werden sollte. Diese 36 Engel waren von der Zwillingsseele, genauso, wie der Wunsch, dass es einen Hohen Rat geben sollte vorhergesehen und deshalb mit Lichten Mustern und Codierungen versehen worden. Zudem bestand diese Zwillingsseele darauf, dass Wut erst dann transformiert werden durfte, wenn zwischen den Betroffenen eine Aussprache und Vergebung stattgefunden hatte.Da dies zwischen der Zwillingsseele und den Hohen Räten nicht geschehen konnte, solange die Zwillingsseele nicht aufgestiegen war, sammelte sich in den Millionen von Jahren Dualität eine große Menge von Wut an, die sich nun, in den letzten beiden Jahren immer wieder unkontrolliert, auch auf Unschuldige entladen hat. So dass die Hohen Räte zum Schluss nur noch alles und jeden vernichten wollten. Ich denke, ihr erkennt die Entsprechungen in der Dualität.  Mehr dazu könnt ihr hier lesen: Die Wahrheit über Metatron und Shakti


A NIEH O'HEVED O'DRACH

In ELEXIER, die Göttliche Quelle Allen Seins

AN'ANASHA, AN'ANASHA, AN'ANASHA