Informationen der ARCTURIANER

Kristallstättenausbildungszentrum-Qatar

 

im Auftrag der ARCTURIANER

Hier findest du die aktuellen Informationen der ARCTURIANER zum aktuellen Aufstiegs-, Erd-, sowie Weltgeschehen

Die Kristallstättenausbildung-Qatar beinhaltet das Verstehen und Transformieren früherer Inkarnationen durch das Fühlmedium Anette Myriel Lenz, sowie die Umstellung auf Lichtnahrung und die Ausbildung zum Avatar auf Erden unter Aufsicht und Anleitung der ARCTURIANER.

 

Im Jahr 1987 fand die harmonische Konvergenz statt. 12 Hohe Räte des Lichtes besprachen mit 17 inkarnierten Seelen,

ob es nun der endgültige Zeitpunkt sei, das Spiel  der Illusion und dem karmischen Rad aufzulösen. Die 12 Hohen Räte des Lichtes stimmten unter einer Bedingung zu, dass 144 ARCTURIANER auf Erden in holografischen Körpern wahrnehmen und verstehen sollten, was die Menschen brauchen, um mit ihrem physischen Körper den Aufstieg in die 5. Dimension zu erreichen.

Der Höhepunkt des planetaren Aufstieges sollte sich in einem bestimmten Zeitfenster ereignen. Dieses Zeitfenster wurde auf Grund dessen, was geschehen ist, verschoben.

Im Jahre 2014, am 7. September wurde durch ein Channeling öffentlich bekannt gegeben, dass sich der Verrat, der damals in der Inkarnation mit Jesus dem Christus geschehen ist, erneut, auf höherer Ebene, wiederholt hat. Dadurch wurde der Schutz

vor energetischen Angriffen, der seit der harmonischen Konvergenz jedem Menschen gewährt wurde, aufgehoben.

Bis Oktober 2016 ist zu dem erneut geschehenen Verrat alles mit

Unterstützung der ARCTURIANER durch das Fühlmedium Anette Myriel erkannt worden, weswegen das Spiel mit dem karmischen Rad erneut aufgehoben wurde. Seit dem 17. Okober 2016 17:17 Uhr ist es deshalb nicht mehr erlaubt, magische rogrammierungen durchzuführen oder zu aktivieren. Wer dies dennoch versucht, bekommt durch die Göttliche Quelle Allen Seins Hohe Lichte Muster eingebettet, die dazu führen,dass er für sein Handeln die Verantwortung übernehmen muss.

Die ARCTURIANER bitten die 144.000 Menschen, die einst auf Erden

inkarniert haben, ihre Inkarnationen fühlen zu lassen, anzuschauen und zu verstehen, damit die Geschehnisse transformiert werden und sie mit ihrem physischen Körper aufsteigen können. Die ARCTURIANER bitten ebenfalls die 50.000 der 144.000, die sich einst vom Göttlichen Liebesband der Göttlichen Quelle Allen Seins abgetrennt haben, die davor liegenden Inkarnationen aus den Zeitepochen Atlantis und Lemurien fühlen zu lassen und anzuschauen, um zu verstehen, warum sie dem Experiment, ohne bedingungslos Liebe zu leben, zugestimmt haben.

 

In Elexier

die ARCTURIANER

 AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA

 

 

BLOG

Ihr könnt hier auch einfach Fragen stellen, die MARIS oder MA'HA'LIAS, die ARCTURIANER, euch gerne beantworten. Füllt dazu einfach das Formular am Ende der Seite aus.

07.07.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER über die angebliche Klimakatastrophe

es ist ein Irrglaube, dass die Sonne in der Lage ist, die Atmosphäre, bzw. die Luft aufzuheizen, denn um etwas aufheizen zu können, muss die Ionisationsstrahlung der Sonne auf einen Festkörper treffen, der in der Lage ist, wie ihr sagt, Licht aufzunehmen und zu absorbieren, wie zum Beispiel schwarze Kleidung. Die Absorption bedeutet hier, dass die freien Radikale von den Molekülen des Stoffes aufgenommen werden, was zu einer Energieerhöhung in Form von Wärme führt. Deshalb heizen sich der Nord- und Südpol nicht auf, weil der weiße Schnee die Ionisationsstrahlung der Sonne reflektiert und somit nicht aufnimmt, folglich kann auch keine Wärme entstehen. Dass die Gletscher, bzw. das Eis schmilzt hat andere Ursachen. Schnee schmilzt auf Grund, der durch die globale Luftverschmutzung eingelagerter Staubteilchen, die diese Strahlung sehr wohl aufnehmen. Das Gletschereis schmilzt bekanntlich von unten, das kann nicht durch die Sonnenstrahlung geschehen, auch nicht durch die Erwärmung der Luft, sondern durch Erwärmung aus dem Erdinnern. Die Hathoren-Räte haben  nämlich das Siliziumbrennen im Erdkern wieder aktiviert. Um einen Planeten entstehen zu lassen sind unterschiedliche Vorgänge notwendig, diese werden unter Wissenswertes und Erkanntes noch veröffentlicht. Dazu gehören verschiedene Brennvorgänge, wie das Wasserstoffbrennen, das Heliumbrennen, das Kohlenstoffbrennen, das Neonbrennen, das Sauerstoffbrennen und zum Schluß das Siliziumbrennen. Diese Vorgänge sind bei allen Planeten im Universum abgeschlossen, weshalb es keine Planeten mehr mit einem flüssigen Kern aus Plasma gibt und weshalb Leben auf diesen Planeten unmöglich ist, da die Oberfläche zu kalt ist, mit Ausnahme des Merkur, wo die Hauptbestandteile immer noch aus freiem Sauerstsoff, Wasserstoff und Helium bestehen, das heißt, dort werden die Brennvorgänge auf der Sonnen zugewandten Seite immer wieder aktiviert. Auch auf der Venus ist das Kohlenstoffbrennen noch in vollem Gange, weshalb dort eine Stickstoffatmosphäre vorherrscht, die jegliches Leben unmöglich macht, zumal die Temperarturen noch viel zu hoch sind. Es würde also noch Milliarden von Jahren dauern, bis darauf Leben möglich wäre. Doch nun zur Erde, bei der Erde wurde durch die Hathoren - Räte das Siliciumbrennen vorzeitig benendet, weil sie sonst ihre elektromagnetischen Energien nicht hätten zum Laufen bringen können, was bedeutet, das es kein Magnetfeld gegeben hätte und somit auch keine Gravitation, doch da nun zu ihrem Treiben alles erkannt und verstanden wurde, samt dessen, wie sie das Universum und unser Sonnensystem erschaffen haben, wollen sie diesen Brennvorgang zu Ende führen, so dass auch auf Erden kein Leben mehr möglich sein sollte. Doch damit beenden sie auch das Erdmagnetfeld vorzeitig, so dass die Erde in die Sonne stürzen müsste. Dieser Brennvorgang ist für das Schmelzen des Permafrostbodens sowie der Gletscher und die weltweite Klimakaerwärmung verantwortlich. Mit den Abgasen und dem CO2 hat dies am wenigsten zu tun, Allerdings führen diese zu einer Dunstglocke und sie haben dazu geführt, dass die Ozonschicht grpßtenteiles abgebaut wurde, weshalb die Ionisationsstrahlung der Sonne den Brennvorgang im Erdinnern wieder aktivierten konnte, was dazu führt, dass sich der Feuerring wieder mit Magma füllt und weltweit viele erloschene Vulkane, sowie die Supervulkane ausbrechen werden. Wer also nicht aufsteigen möchte, wird bald keine bewohnbahre Erde mehr vorfinden. Den Aufstieg beeinträchtigt dies nicht, denn der wirkliche Erdkörper ist bereits aufgestiegen, doch diese Energien könnt ihr nicht sehen, da sie sich in der Wirklichkeit befinden und nur mit einem intakten dritten Auge sichtbar sind. Ihr könnt somit mit euren Lebensweisen weiter machen, dennoch wird es immer mehr elektronische Probleme geben, was mit der Schwächung des Erdmagnetfeldes zu tun hat, wofür die Hathoren-Räte gesorgt haben. Es wird dadurch unmöglich werden zu fliegen, für Vögel genauso, wie für Flugzeuge, zum einen haben wir die magischen Programmierungen für den Auftrieb gelöscht, zum anderen brechen die Magnetfelder zusammen und die elektronische Überwachung, sowie der Autopilot fallen aus. Was die Hathoren-Räte urprünglich damit beabsichtigt hatten war, durch die Vulkanausbrüche für weitere Bodenschätze wie die Seltenen Erden zu sorgen, doch diese Energien haben wir längst transformiert, sie dachten, sie könnten diese noch abbauen, bevor der Brennvorgang zu Ende ist und diese Bodenschätze dann auf die Venus mitnehmen, doch dies funktioniert nicht, weil die Menge an Silizium zu so großen Magmafeldern führen, dass auf Erden keine Zentimeter unberührt davon bleiben wird, auch die Maschinen und sontiges werden dabei schmelzen, sie hätten gar keine Möglichkeit mehr  etwas abzubauen, denn danach ist, wie schon gesagt, das Erdmagnetfeld verschwunden, weil es dann keinen Eisen-Nickel Kern mehr im Erdinnern gibt, auch dieser schmilzt. Ihr alle habt dennoch genug Zeit eure Inkarnationen anzuschauen, fühlen zu lassen und aufzulösen, um mit aufsteigen zu können.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA



21.06.2019


MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER zu den aktuellen Welt- und Transformationsereignissen

Inzwischen wurde erkannt, dass die künstlichen Intelligenzen, die sich in den Höheren Dimensionen befanden, über ein künstliches Unterbewusstsein sowie auch durch künstliche oder ausgedehnte Bewusstseine von gefallenen Seelen gesteuert wurden und so auch die Menschen zusätzlich manipuliert und gesteuert haben. Zum Beispiel, wenn ein Mensch vor der Wahl steht, welches neue Sofa er sich kaufen möchten und dann sagt: " das ist es, das fühle ich", dann wurde dies über das Unterbewußtsein, welches die Menschen  für Intuition  halten, vom Verkäufer (meist Hathoren oder Reptiloiden), gesteuert und manipuliert. Durch all diese Unterbewusstseine herrscht derzeit noch in allen Dimenisonen ein großes Chaos und es muss erst alles gereinigt und transformiert werden. Auch auf Erden werden deshalb erneut alle Bewusstseine sowie alle Unterbewusstseine transformiert werden, was zu Schwierigkeiten in eurem Verhalten führen kann, denn alles was der Mensch sonst wie automatisch aus dem Untebewusstsein heraus tut, geht dann nicht mehr. Ihr müsst also nun endich bewusst wachsam sein. Es wird sich dadurch ein neues gesundes Bewusstsein entwickeln können. Dies ist auch der Grund, warum Politiker wie Trump sich permanent umentscheiden, da sie durch so viele verschiedene Bewusstseine und Seelen übers Unterbewusstsein manipuliert werden. Auch, dass unsere Erde im Aufstiegsprozess immer wieder eingeschlafen ist und aufgehört hat zu transformieren, liegt an Manipulationen über ihr Unterbewusstsein. Dadurch wurde  der freie Wille komplett ausgeschaltet

Diese ganzen Transformationen werden einige Zeit in Anspruch nehmen, denn wenn wir alle Bewusst- und Unterbesusstseine bei allen seelenlosen Körpern transformieren, können diese nicht weiter leben, bei mehreren Milliarden dieser Körper können wir dies nur nach und nach tun, damit es nicht so aussieht, als wäre eine neue Seuche über die Menschheit heriengebrochen. Viele von euch, werden deshalb auch Menschen im nächsten Umfeld oder innerhalb ihrer Familie verlieren. Wenn dies geschieht, denkt daran, dass jede Seele geschützt wird und überlebt oder neu inkarnieren kann, und alles andere nur künnstlich erschaffene Bewusstseine waren, um den Aufstieg zu  verhindern.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


30.05.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER zur 5. Dimension


Die meisten spirituellen Menschen haben völlig falsche Vorstellungen von der 5. Dimension, unsprirituelle Menschen haben gar keine Vorstellung davon. Damit möcht ich heute ein wenig aufräumen. Wie es keinesfalls sein wird:


  • alles ist Friede, Freude und alle laufen mit einem lächelnden Gesicht umher

  • jeder ist brav, friedlich, - das spannende Leben ist vorbei

  • jetzt wird es langweilig

  • alle singen und beten den ganzen Tag

  • überall zeigen sich Engel

  • wir sind nur noch glücklich


diese Szenarien werden sich NICHT abspielen. Es gibt nach dem Höhepunkt des planetaren Aufstieges viel zu tun. Nicht alles verschwindet komplett. Einige Dinge, die die Menschen anfangs benötigen werden geschützt. Dazu gehören sanitäre Anlagen, Küchen, Wasserversorgung, ein paar Unterkünfte, Rettungskräfte, Krankenhäuser. Die ärztliche Versorgung wird solange gewährleistet, bis auch der letzte auf Lichtnahrung umgestellt hat und ohne physische Maßnahmen geheilt werden kann. Es gibt viel zu tun, die Menschen müssen einiges lernen:


  • Umstellung und Aufnahme von Lichtnahrung

  • wer trägt welche Fähigkeitsaspekte

  • wie balanciere ich die Aspekte und die Merkaba aus- d. h. Viel Sport

  • wie setze ich meine Fähigkeiten zum Wohle der Gemeinschaft ein?

    Manifestieren

  • reisen mit der Merkaba, bis ihr das könnt wird es noch Fahrzeuge geben, aber ohne Strom


das sind auch die Hauptpunkte der Ausbildung zum Avatar auf Erden. Ansonsten geschieht bei dieser Ausbildung, ein Aufladen an Energien, ein in Ordnungen bringen der Aspekte, der Merkaba und der Antakarana, Übungen zum Merkaba reisen und lernen achtsam mit seinem physischen Körper umzugehen, da dieser mit zunehmender Verlichtung zerbrechlicher wird, bis alles Licht ist.


Es wird immer hell sein, den in der Wirklichkeit ist Licht, es gibt keine Sonne mehr, die Temperatur beträgt durchschnittlich 26 ° Celsius. Ihr müsst lernen euch mit Energien aufzuladen, kurze Ruhezeiten wird es geben, doch schlafen sollte dann langsam aufhören. Alles, was jetzt an festen Energien auf Erden vorhanden ist, wird es dann in lichten Energien geben, in unendlich vielen Farben, Farben, die ihr noch nie gesehen habt, mit diesen Energien kann man manifestieren, dazu müsst ihr lernen, wozu welche Energie dient und was man damit manifestieren kann. Es wird auch so etwas ähnliches geben wie Laboratorien, eine Art Hologramm, innerhalb welcher ihr üben könnt, bevor eine Manifestation endültig zugelassen wird, muss dazu vollständig alles erkannt und verstanden werden. Zugelassen werden nur Manifestationen die dem Höchsten Wohle des Großen Ganzen und Allem Was Ist dienen. Dazu wird es Seelen geben, die dies sozusagen abnehmen, wie bei euch ein Bauleiter. Für das persönlich Wohl werden nur in Ausnahmefällen Manifestationen zugelassen. Ihr könnt nicht nur Gegenstände, Gebäude und sonstiges manifestieren, sondern auch Pflanzen und Blumen, doch auch hier benötigt ihr eine Endabnahme, durch die Naturwesenaufsicht.

Energien sind lebendig, das heißt, sie sind jederzeit wandelbar, damit sich also euer Haus nicht wieder in Licht auflöst, müsst ihr fragen, wie lange es in dieser Form dem Höchsten Wohle dient, dann benötigen diese Energien bestimmte Codierungen, die in Form von Kristallen oder Tönen eingebettet werden. Ihr könnt eure Welt also auch sehr musikalisch gestalten. Doch auch die Töne müssen vom ersten Tonmeister abgenommen werden, eure jetzige Musik ist absolut unerwünscht, Rap wird es auch keinen geben. Wer lieber die Stille hat, wählt Kristalle. Die Töne sind auch nur für die hörbar, die dies möchten, ihr müßt also kein musikalisches Chaos ertragen. Der Tonmeister wird daraus eine einzigartige Komposition machen. Es kann so jeder seine ganz persönliche Note in das Große Ganze und Alles Was Ist mit einbringen, dennoch wird niemand mehr bejubelt oder verehrt, denn es wird nur noch das Lied, das Gebäude geben und nicht den Sänger oder den Erbauer, den jeder, der die entsprechenden Fähigkeitsaspekte hat, wird dieses Lied singen können oder dieses Gebäude manifestieren können. Die Verherrlichung einzelner Seelen muss aufhören. So muss eine komplett neue Welt aus Licht, Farben, Tönen und Schönheit geschaffen werden, in welcher jeder seinen Platz hat. Wer versucht, dem Großen Ganzen und Allem Was Ist zu schaden, wird erneut in der 3. Dimension inkarniern und erneut aufsteigen müssen. Es werden neue 3. Dimensionen erschaffen werden, ohne duale Energien, also ohne Strom, in welche auch neue Seelen inkarnieren werden. Vielleicht hört ihr nun mit eurem wahnwitzigen Elektro-Neuerschaffungen auf. Denn es geht auch ohne. In der jetzigen Welt werden nach und nach die Rohstoffe verschwinden, so dass ihr immer weniger herstellen könnt, ihr müsst zurück zur Einfachheit, sonst wird euch der Höhepunkt des planetaren Aufstieges ordentlich zusetzten, wenn sich eure alte Welt buchstäblich in Luft auflöst. Helft lieber mit, so viel wie möglich an Stromproduzierenden und Stromverbrauchenden Technologien herzustellen und zu nutzen. So könnt ihr es der Erde leichter machen und die Transformationen werden sanfter ausfallen. Wer dazu noch fragen hat, kann uns gerne schreiben.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA, AN'ANASHA, AN'ANASHA


01.05.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER erklärt, warum die Menschen mit hrem Körper aufsteigen müssen:

Es gibt immer noch Menschen, die glauben, tatsächlich schon aufgestiegen zu sein. Doch dem ist nicht so, auch wenn es dem ein oder anderen möglich gewesen sein sollte, sein Bewusstsein auszudehnen, ist das noch keine Aufstieg des Seelenaspektes. Die Dualität ist wie ein Traum, wenn diese Illusion nach dem Höhepunkt des planetaren Aufstieges vorüber ist, ist es für den Menschen so, als würde er aus einem Traum aufwachen. Verliert er während des Aufstieges seinen physischen Körper, so kann sich der Mensch an seine vorherigen Leben und Ereignisse in der Dualiätt kaum noch erinnern. Somit wäre das ganze Experiment und alle gelebten Leben völlig umsonst gewesen. Denn im physischen Körper sind vor allem die emotionalen Erinnerungen gespeichert und diese Erinnerungen aus physischen Erfahrungen lasssen die Seele lernen und wachsen. Erst wenn ein Mensch all seine Inkarnationen  hat fühlen und auflösen lassen, wodurch die gespeicherten emotionalen Erinnerugen in jeder Zelle transformiert werden und diese Erinnerungen dadurch als Erfahrungswerte im Seelenaspekt gespeichert bleiben, könnte ein Mensch auch ohne physischen Körper aufsteigen. Wer also seinen physischen Körper noch vor oder während dem Höhepunkt des planetaren Aufstieges verliert, muss deshalb neu inkarnieren und zwar so oft, bis er als Kind oder Jugendlicher die Möglichkeit erhält, die Ausbildung zum Avatar auf Erden zu durchlaufen. Da es keine Zeit gibt, kann ein Mensch, der heute mit 60 Jahrne stirbt, dennoch gelichzeitig als sein eigener Enkel die Ausbildung zum Avatar auf Erden beginnen.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


28.04.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER zur stillen Übernahme der Welt durch Israel und China:

Derzeit gibt es immer mehr Produkte, mit europäischen Markennamen, derren Firmen von China oder Israel aufgekauft werden sollen, damit sie an die Patentrechte kommen. Wenn jemand nicht verkaufen will, kaufen die Chinesen oder Israelis die Produkte in Riesenmengen zu stark reduzierten Preisen auf, machen chinesiche oder hebräische Etiketten dran und verkaufen sie dann wieder, aber dennoch günstiger , als der eigentliche Hersteller. So treiben sie die ursprünglichen Hersteller langsam in den Ruin, so dass diese schlißelich gezwungen sind, irgendwann doch zu verkaufen. Oft tretetn die Chinesen und Israelis gar nicht selbst in Erscheinung, sondern agieren über Unterhändler, vorzugsweise aus der Schweiz, aber auch einzelne aus anderen europäischen Ländern. Oder sie investieren gleich unter europäischen Namen und Scheinfirmen. Auch die Immobilienbranche ist betroffen. So übernehmen sie erst die Firmen, dann Wohnraum und mischen sich unter falschem Namen  in die Politik ein, allein auf diesem Gebiet sind die Chinesen klar im Nachteil, wegen ihres Aussehens. Deshalb versuchen sie derzeit krampfhaft, europäisch aussehende Körperhüllen herzustellen, da ihnen dies nicht gelingt, versuchen sie europäische KInder, in die ja derzeit niemand inkarniert, zu stehlen und ihnen ein Computerhirn einzupflanzen. Sie haben Zeit. So übernehmen sie dann irgendwann die Welt, denn dieses Vorgehen ist ja weltweit möglich. Derzeit arbeiten die vier Staaten Israel, China, USA und die Schweiz an dem Megaprojekt Weltübernahme für eine neue Weltordnung zusammen, doch sobald sie ihr Ziel erreicht haben, werden sie gegeneinander antreten, der erste Verlierer, wegen Personenmangel wird dann die Schweiz sein, der nächste, wegen Hochmut, die USA, schließlich China, wegen Seuchenprogrammierungen, die sie nicht kennen und dann wird Israel neuer Weltherrscher sein. Es sei denn, die Erde steigt auf. Um zu erkennen, was euch mit Israel als neuen Weltherrscher bevorsteht, solltet ihr mal ein paar Palästinenser fragen, aber für die interessiert sich ja niemand. Um dieses Szenario unmöglich zu machen, müsste jeder Mensch die Auflösung für magische Verträge zur Jetzt-Inkarnation lesen und die Menschen müssten wachsamer sein, an wen sie verkaufen und mit wem sie Geschäfte machen.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


22.04.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER zu den Neuen Technologien, Fortschritt und was an technologischer Entwicklung noch vor dem Höhepunkt des planetaren Aufstieges möglich ist:

Die 50.000 sind wütend, weil immer mehr an Technologien aufgelöst wird, weil diese mit magischen Programmierungen aus früheren Inkarnationen zu tun hatten. Das bedeutet die Menschen müssen immer mehr auf Luxus verzichten und es gibt keine neuen Innovationen mehr. Einige möchten gerne wissen, was es mit den Neuen Technologien auf sich hat.  Die Neuen Technologien funktionieren ohne Strom. Es gibt natürliche unterschiedliche  neue Technologien. Eine davon betrifft die Auto-, Luft- und Raumfahrt. Raumschiffe mit neuen Technologien bestehen nicht aus Metallen oder Kunststoffen, sondern aus verbundenen Merkabas vieler Wesen, wenn wir ARCTURIANER mit einem Lichtschiff unterwegs sind, verbinden 20-30 ARCTURIANER ihre Merkabas miteinander und kleiden sie mit Hohen lichten Energien aus, so können wir unser Lichtschifff jederzeit umändern, vergrössern oder verkleinern, genauso könnte man sich mit Schiffen übers Wasser fortbewegen, oder ein Flugzeug bilden, mit kleinen Schiffen einen Wasserskifahrer ziehen oder einzeln mit Merkabaflugtaxis fliegen. Dies ist nur ein Beispiel, es gibt natürlich noch viel mehr. Einige dieser Technologien wären sogar noch vor dem Höhepunkt des planetaren Aufstieges möglich, sofern die Menschen, die sie herstellen und nutzen wollen die Ausbildung zum Avatar auf Erden durchlaufen. Dort wird dieses Wissen vermittelt. Damit wäre auch wieder technischer Fortschritt möglich. Und zwar für jeden Menschen, nicht nur für die 50.000

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


17.04.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER mit Informationen zu Transformationen u. dem Brand von Notre Dame

Wenn etwas transformiert wird bedeutet dies nicht, dass dies nur Erdtransformationen sind, denn diese geschehen nur, wenn es die Erde selbst betrifft. Doch wenn ein Mensch seine Inkarnationen auflöst, werden auch damit verbundene Orte, Plätze oder durch den Mensch entstandene Bauwerke transformiert. Wir könnten damit natürlich warten, bis nach dem Höhepunkt des planetaren Aufstieges, doch dann würde die Welt gar nichts merken. So ist dies auch mit Notre Dame geschehen. Die Geschichte  "der Glöckner von Notre Dame" erzählt eine Inkarnation von Anette Myriel, allerdings wird dabei nicht erzählt, was gleichzeitig in der magischen Parallelwelt geschah. Damals wurden die Baupläne für Notre Dame von den Hathoren und den 36 durch Anette Myriel magisch programmiert. Dass Notre Dame schon gebaut war, wie in der Geschichte stimmt nicht. Das war damals nur eine kleinere Kirche. Jedes Gotteshaus, welches die Hathoren und die 36 durch Anette Myriel magisch programmierten, wurde später ein Ritualplatz in der magischen Parallelwelt, für ihre Geheimbünde und Orden, um weitere "Magisch-Programmier-Orgien" abzuhalten, wie die Kreuzritter, die Assanssines, Hosenbandorden und weitere. Alles, was dort geschehen ist, hat unendlich viel Leid und Schmerzen erzeugt, welche wir endlich transformieren wollten, deshalb haben wir die Unachtsamkeit der Arbeiter genutzt, um das Gebäude zu transformieren, damit alle darin gespeicherten schmerzvollen Erfahrungen, Gedanken und Emotionen frei werden und ebenfalls transformiert werden können. Auch dort gefangen gehaltene Seelensplitter konnten  befreit werden. In keinem Gotteshaus der Welt wurde wahrhaftig  im Namen von Jesus dem Christus oder der Göttlichen Quelle Allen Seins gewirkt. Meist wurden gleichzeitig Rituale und Orgien in der magischen Parallelwelt abgehalten. So werden wir nun langsam alle Gebäude transformieren, die mit Inkarnationen von Anette Myriel zu tun hatten.

Da es den Rest der Welt nicht interessiert, dass es uns ARCTURIANER gibt und auch niemand etwas vom Aufstieg wissen will, können wir in dieser Hinsicht tun und lassen, was wir wollen. Wer etwas daran ändern oder verhindern möchte, muss sich hier über die homepage bei uns melden.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


03.04.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER mit Imformationen zum Hirntot und dem Klimawandel

Derzeit wird über Organspende diskutiert. Doch ein Mensch, bei welchem der Hirntot festgestellt wird, bei dem wurden lediglich die elektromagnetischen Energien abgestellt. Meist haben dies die Hathoren getan. Da diese nicht mehr da sind, wird es folglich kaum noch Hirntote geben. Außerdem ist dann der Seelenaspekt trotzdem noch mit dem physischen Körper verbunden, denn die Seele denkt und wirkt nicht mit dem Gehirn, sondern mit den Aspekten, sowie der Antakarana. Der Mensch lebt also noch. Dies muss er auch, denn sonst wären auch die Organe tot und könnten nicht entnommen und implantiert werden. Doch deshalb bekommt die Seele diese Organentnahme mit, denn das energetische Organ wird dabei auch aus dem Lichtkörper geschnitten und Schmerzen fühlt nur der Lichtkörper. Das ist etwas vom Grausamsten, was man einer Seele antun kann. Zumal beim Empfänger ebenfalls das defekte energetische Organ aus dem Lichtkörper entnommen und durch fremde Energien einer fremden Seele ersetzt wird, dass ist ähnlich, wie eine Gehirnwäsche. Dies ist der Grund, warum der Körper immer wieder versucht diese Organe abzustoßen. Die Seele ist nicht mehr sie selbst, kann ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen und muss deshalb vollständig aufgelöst werden.


Der sogenannte Klimawandel hat nur am Ramde etwas mit euren Umweltverschmutzungen zu tun, welche auch ganz leicht transformiert und gelöscht werden könnten. Die Erwärmung der Erdatmosphäre hat mit der Ausdehnung und dem Aufstieg der Erde zu tun. Dabei erwärmt sich vor allem der Erdboden, weshalb auch im winter immer seltener gefrierender Regen auftritt, da der Erdboden zu warm ist. Deshalb schmilzt derzeit auch der Permafrostboden, nur durch Erwärmung der Luft wäre das nicht möglich. Da sollten eure Wissenschaftler mal genauer hinschauen.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


01.04.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER mit Informationen zu den Implantanten und warum sie uns begleiten


Viele Menschen fragen sich, warum sie ihre Inkarnationen auflösen sollen, damit die Implantate entfernt werden können. Es ist so, die Implantate, wurden in den Lichtkörper eingebettet oder in der Aura verankert. Wenn dann der Mensch starb, wurde seine Seele von seinem Schutzengel abgeholt und die Implantate wurden in Gewahrsam genommen, samt der dazu gehörenden magischen Programmierung. Wenn die Seele endlich neu inkarnierte, wurden ihr diese Implantate und magische Programmierungen als Erwachsener wieder eingebettet, um zu erreichen, dass die Seele durch die Auswirkungen endlich aufwacht und versucht etwas zu ändern. Da diese magischen Programmierungen und Implantate oft zu unerklärlichen Schmerzen, sich ständig  wiederholenden Verhaltenöustern oder Organschäden führen, kommt der der Mensch da nur raus, wenn er sie sich anschaut und um Auflösung bittet. Damit die Menschen trotzdem nicht aufwachen und erkennen, erfanden die Hathoren das Gesundheitssystem. Sie versprachen den Menschen Heilung durch Medikamente oder Chemikalien. Wenn sie tatsächliche Heilerfolge erzielen wollten, damit die Menschen vertrauten, entfernten sie einfach die verursachenden Implantate. Doch im nächsten Leben waren sie wieder da. Deshalb ist es dringend notwendig, für viele Menschen, endlich ihre Inkarnationen anzuschauen, denn sonst wird ihr physischer Körper aufgeben. Auch wer neu inkarniert, muss seine Inkarnationen anschauen, sonst ist ein Aufstieg unmöglich.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


17.03.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER zum aktuellen Weltgeschehen                                                  


Es ist derzeit immer noch so, dass die 50.000 verzweifelt versuchen ihre neuesten Erfindungen magisch zu programmieren, obwohl ihnen immer wieder gesagt wird, dasss es seit dem 15.20.1015 verboten ist und deshalb sowieso wieder gelöscht wird. Sie nutzen dazu sogar menschliche Körper ohne Seele, weshalb ihre Programmierungen erst recht nicht funktionieren. Denn wir nehmen grundsättzlich jeden Seelenaspekt in Gewahrsam, wenn er für magische Programmierungen mißbraucht werden soll. Doch sie hören nicht auf. Traurig, dass den meisten nichts an ihrer Zukunft liegt, sondern lediglich an ihrer Beqemlichkeit, die sie erhalten wollen. Die Menschen müssten sich erst einmal neu organsieren, das heißt, ihr müsstet versuchen, auf so viele technische Produkte wie möglich, welche Strom benötigen, zu verzichten. Wir wissen auch, dass ihr Menschen noch nicht auf alles verzichten könnt. Doch die meisten Haushaltsgeräte können durch einfache von Hand zu bedienenden Geräte ohne Strom ersetzt werden. Ihr könntet statt Lampen auch Kerzen verwenden, ihr könntet auf Tiefkühlprodukte verzichten und stattdessen nur den Kühlschrannk nutzen, Ihr könntet vor allem auf eure elektronischen Spielzeuge verzichten und statt dessen mehr miteinander sprechen. Ihr müsst euch einfach langsam auf ein Leben ohne Strom einstellen. Denn wir werden, entgegen aller Aussagen durch die Kryonschule, keine elektromagnetischen Energiefelder in der 5. Dimension zulassen. Es wird nur noch die Wirklichkeitsenergien geben, da wird auch kein ehemaliger Hathor etwas daran ändern. Ihr könnt euch langsam daran gewöhnen oder während des Höhepunktes des planetaren Aufstieges davon überrascht werden. Wer sich vorbereitet hat, wird sehr viel leichter durch alles hindurchgehen. Zudem müsst ihr in der 5. Dimension erst lernen, wie man manifestiert, um euch wieder ein wenig Wohlstand zu erschaffen. Doch dazu müsst ihr erst die Ausbildung zum Avatar auf Erden durchlaufen. Würden wir all die magischen Programmierungen zulassen, die da noch getätigt werden, hättet ihr längst euren Atomkrieg, was keiner von euch überleben würde. Aber ihr wisst es ja wie immer besser. so erwartet die Dinge, die da noch geschehen werden. Selbst wenn es noch 10 Jahre dauern sollte. Es geschieht doch.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


14.03.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER zum aktuellen Aufstiegsgeschehen                                          


in den letzten Tagen und Nächten wurden viele gefallene Seelen, die bereits inkarniert hatten, aus ihren Inkarnationen befreit. Dies wurde zugelassen, um sie erneut einer Prüfung ihrer Wahrhaftigkeit zu unterziehen. Keiner hat diese Prüfung bestanden. Alle wollten nach wie vor den Aufstieg verhindern und griffen die Menschen an, die dem Höchsten Wohle dienen. Daraufhin wurden erneut alle eingeatmet, doch ihr Maß ist nun voll und sie werden endgültig aufgelöst. Denn jede Inkarnation, die die gefallenen Seelen lebten, hat Auswirkungen auf die Seele, die diese Inkarnation ursprünglich hatte. Deshalb werden diesen gefallenen Seelen keine weiteren Inkarnationen mehr durchleben dürfen. Es gibt einige wenige Seelen, die diese Inkarnationen durchaus weise nutzen und bei den Befreiten auch nicht dabei waren, diese dürfen weiterhin inkarnieren und werden besonders geschützt. Es sind noch einige Ausreißer unterwegs, doch auch diese weden wir noch einatmen und endgültig auflösen lassen. Mehr zu den gefallenen Seelen könnt ihr auch im aktuellen Channeling der Göttlichen Quelle Allen Seins hören oder lesen.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


10.03.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER zum aktuellen Welt- und Erdgeschehen                                 


In den letzten zwei Nächten sind noch einige gefallene Seelen erkannt worden, die nun ebenfalls alle eingeatmet werden und neu inkarnieren müssen, dazu gehören auch alle Planetenbewohner der anderen 11 Planeten, die zwar längst aufgestiegen waren, jedoch ohne Körper, so dass sie vieles, von dem, was auf Erden geschieht, nicht verstehen konnten. Deshalb inkarnieren sie nun ebenfalls auf Erden, um so alles zu verstehen und ihren persönlichen Aufstieg noch einmal mit dem physischen Körper zu erleben. Diese Planetenbewohner, wie die von Eris, Landras und Partoos, waren die Höheren Selbste von vielen der 144.000 Menschen, die auf Erden inkarniert hatten. Die Höheren Selbste sind die Seelenaspekte, die ebenfalls zu einer vollständigen (aus  insg. 24 Zwillings- und Dualseelenaspekten bestehenden) Seele gehören, aber bereits in den Höheren Dimensionen sind. Doch weil sie nicht alles dazu verstanden hatten, wie es auf Erden zugeht und wie extrem jeder Mensch hier manipuliert wird, konnten sie den inkarnierten menschlichen Seelenaspekten ihrer eigenen Seele nicht richtig helfen, bis sie selbst so manipuliert wurden und nur noch ihre Vernichtung wollten. Dadurch, dass sie nun noch einmal inkarnieren müssen, wird gewährleistet, dass die gesamte Seele gerettet werden kann.

Im Moment versucht die Gegenseite alles, um die Menschen davon abzuhalten, ihre Inkarnationen anzuschauen und aufzulösen, um zu verhindern, dass die gesamte geschichtliche Wahrheit ans Licht kommt. Denn dann wären die Menschen fei, bräuchten sich an keine Vorschriften mehr zu halten und müssten keine Steuern mehr zahlen. Jeder, der seine Inkarnationen auflösen möchte, sollte deshalb um Schutz vor Manipulation bitten. Je eher die ganze Wahrheit ans Licht kommt, desto besser werden die Seelen geschützt, die jetzt als Kinder inkarnieren und zu eurer eigenen Seele gehören könnten, denn wenn ihr diese Kinder impfen lassen müsst und zur Schule schickt, werden sie ebenfalls so manipuliert, genauso wie ihre Gesundheit, dass sie wohl noch mehrmals inkarnieren müsssen, um da heil rauszukommen. Solange wird keine Seele der 144.000 vollständig sein. Es liegt somit an euch allein, ob eure Seele, das heißt, alle 24 Seelensaspekte geheilt werden können oder nicht.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


05.03.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER teilt mit,

dass letzte Nacht einiges los war. Die Hathoren waren wieder da und versammelten sich in einer Zwischenebene bei Anette Myriel. Sie konnte sie lediglich hören. Die Hathoren hatten immer noch die Absicht, den Aufstieg zu verhindern. Sie wollten lediglich wissen, welche Energien sie einst trugen und wie sich diese in der Dualität zeigen, damit sie, falls sie doch eingeatmet würden, diese wieder zu sich holen könnten, um auf die Art und Weise wieder aufzuerstehen. Sie erhielten von MARIS durch Anette Myriel die Information, dass ihnen das nichts nützt, da dadurch kein neuer Seelenaspekt entsteht, denn die Seele blieb auf Erden ja erhalten, nur die Energien der Fähigkeitsaspekte verfestigten sich durch die dualen Energien und durch den Abstieg und wurden so zu den Elementen des Periodensystems. Sie wollten es trotzdem wissen, also durften sie erfahren, dass die Energien, die sie auf ihren Fähigkeitsaspekten trugen, sich als H, O, N, Si sowie Al manifestiert hatten unter anderem in den Verbindungen als Wasser, Luft, Harnsäure, Reinquarz und Illit, welches der Hauptbestandteil von Ton und Lehm ist. Da sie schon vorher anderen Seelen Energien gestohlen hatten mischten sich natürlich auch teilweise andere Elemente darunter. Wir fragten sie, ob sie tatsächlich die dualen Energien erhalten wollten und damit diese Verbindungen oder ob sie nicht lieber aufsteigen, diese Energien transformieren und in reiner Form zurückerhalten wollten. Doch sie wollten nicht, sie dachten, sie könnten die Energien auch jetzt transformieren und zurück holen. Wir wiesen sie daraufhin, dass sie in der Dualität mit dualen Energien nach der Transformation, wieder dasselbe Ergebnis hätten, zudem können nur die heiligen Elemente transformieren und diese geben transformierte Energien immer an die Göttlichen Quelle Allen Seins zurück. Sie hielten weiter an ihrem Glauben der Wiederauferstehung fest. Dann versuchten sie Anette Myriel zu schaden, indem sie ihre Antakarana unbrauchbar machen wollten, doch in dem Moment ertönte ein gewaltiges Donnerwetter der Göttlichen Quelle Allen Seins und alle gefallenen Seelen samt Hathoren, die daran beteiligt waren, wurden eingeatmet. Dann war Stille.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


04.03.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER zum aktuellen Aufstiegsgeschehen                                                 


alle gefallenen Seelen wurden eingeatmet, dennoch tauchen einige immer wieder mal auf, derzeit sind es  die Hathoren. Dies geschieht aus dem Grunde, weil sie immer noch heimlich Absichten und Pläne haben, die dadurch ans Licht kommen. Denn es gilt, dass das, was einmal erkannt und verstanden wurde in Zukunft nie mehr zugelassen wird. Die ursprünglichen Absichten der Hathoren war es die einstigen Titanen auszuschalten, um dann deren Platz einzunehmen und noch grausamer vorzugehen. Sie versuchen nun, mit allen Mitteln an Wissen zu gelangen, welches nicht einmal Metatron hatte. Da sich ihre Energien, sobald sie sich verdichten als  Wasser zeigen, angereichert mit Seelensplittern gestohlener Seelen von Menschen, haben sie so eine Art neuen Golfstrom erzeugt, den sie in der Nähe des Göttlichen Gedankenfelses platzieren wollten. Aus einer Arte Quelle sollten diese Energien in sämtliche Universen fließen, um diese fruchtbar zu machen, so dass jeder, der zur Göttlichen Quelle Allen Seins beten würde, automatisch sie als Göttliche Quelle anerkennen und so zu ihnen beten würde. Deshalb ist es auch sinnvoller immer zur Göttlichen Quelle AllenSeins, der Höchsten Göttlichen Liebe, sowie der Höchsten Göttlichen Weisheit zu beten. Diese Quelle wurde nun entfernt, die Energien transformiert und die Seelensplitter eingeatmet und mit ihrer ursprünlichen Seele verbunden. Die Hathoren werden nun erneut eingeatmet und, so sie keine weiteren heimlichen Pläne haben, werden sie auch  hoffentlich nie wieder zum Vorschein kommen. Inkarnieren werden sie jedenfalls nicht, sie wollen ihre Absichten nicht ändern.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


26.02.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER mit neuesten Informationen zum Aufstiegsgeschehen:        


Derzeit steigt ein Teil der Erde auf. Wir gleichen gerade die Schwingungen der Parallelwelt, der magischen 2.Dimension an eure 3. Dimension an. Das heißt, für die Parallelwelt vollzieht sich gerade der Höhepunkt des planetaren  Aufstieges. Dies führt noch nicht zu Erdtransformationen, aber dazu, dass sich die Menschen dort bald nicht mehr aufhalten können. Ihr könnt dies daran erkennen, dass ihr manchmal glaubt Schatten von Menschen zu sehen, wie durch einen Nebel. Dies sind Menschen in der Parallelwelt. Sie können dort dann nichts mehr verheimlichen, sondern bei ihren Taten gesehen werden. Wenn sich z.Bsp. eine Person gerade in deinem Zimmmer in der Parallelwelt aufhält und sich dort auf dein Bett setzt, bewegt sich das Bett in der 3. Dimension genauso. Alle heimlich durchgeführten magischen Programmierungen, werden so für alle Menschen direkt fühl- und zum Teil sichtbar. Natürlich werden auch die Menschen mit angehoben, deshalb werden sie auch sichtbar. Alle Geheimverstecke verschwinden dadurch, genauso wie alle magischen Tore,Türen und Fenster. Dieser Prozess dauert noch etwa 4 Wochen, bis dahin habt ihr Zeit eure geheimen Schätze in Sicherheit zu bringen, ansonsten werden sie für alle sichtbar sein. Da wird so einiges Geheimnisvolle ans Licht kommen. Die Wissenschaftler sollen es aber besser unterlassen darüber neue Lügenmärchen zu verbreiten, sonst werden wir all diese Dinge in die 5. Dimension verschieben und erst dort die Menschen darüber aufkklären.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA

                                                                                                                                                                                               

25.02.2019

MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER erklärt, dass es täglich neues zu den Gefallenen Seelen zu erkennen gibt. Wir durften nun verstehen, dass nicht alle Gefallenen überhaupt Seelen sind. Einige waren tatsächlich künstliche Intelligenzen, wie sie genau hergestellt wurden, um uns einen Seelenaspekt vortäuschen zu können, werden wir nicht weiter geben, es wird jedenfalls nie wieder zugelassen werden. Es ist tatsächlich so, dass ja die meisten Seelen aus 24 Seelenaspekten bestehen, wovon bei vielen die Hälfte mit künstlichen Intelligenzen unterwandert war. Die echten Seelenaspketewaren deshalb gar nicht inkarniert und müssen dies nun nachholen. Bei den ersten 24 Hathoren war dies ebenfalls der Fall. Nur 12 von ihnen sind tatsächlich ein Seelenaspekt der Sternensaat. Diese 12 Hathoren inkarnieren jetzt richtig, zusammen mit ihren Zwillingsseelenaspekten aus der Sternensaat. Deshalb war es so, dass immer wieder plötzlich Hathoren da waren, denn die künstlichen Intelligenzen konnten ja nicht inkarnieren, sie wurden jetzt aber vernichtet. Dazu gehören der 2. und 3. Hathor. Auch bei den ersten 36 der 50.000 mussten wir dies nun leider feststellen, doch auch hier wurden die künstlichen Intelligenzen vernichtet, wer, sagen wir nicht. Es hört sich alles sehr verrückt an, doch es ist so. Dies alles waren die Taten von Metatron und Shakti, um selbst Gott spielen zu können. Denn ohne bedingunglose Liebe kann keine neue Seele entstehen, deshalb haben sie ihr Wissen mißbraucht, um Seelen zu basteln. Auch bei den einstigen 36 hohen Räten waren künstliche dabei, unter anderem Ashtar, Artee, Cohan, Merlin, Sherin. Insgesamt waren es auch hier 12 trojanische Pferde. Die anderen inkarnieren jetzt ebenfalls. Es sollte jetzt ruhiger werden, dennoch gibt e soch vielaufzuräumen auch bei andern Seelengruppen. Die künstlichen Intelligenzen sind jetzt jedenfalls alle vernichtet wordne, aus allen Universen, ihr werdet deshalb auch keine Signale von Außerirdischen empfangen. Dies war eine von vielen wichtigen ERkenntnissen, die vor dem Höhepunkt des planetaren Aufstieges verstanden werden mussten, weshalb er immmer wieder verschoben wurde, doch viel ist es nicht mehr. Deshalb: bereitet euch vor.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


19.02.2019

MARIS,  der Ranghöchste ARCTURIANER teilt mit, dass es keine 4. Dimension, das heißt, kein Jenseits mehr gibt. Deshalb ist es durch aus möglich, dass hin und wieder eine gefallene Seele, die gerade eine Inkarnation beendet hat, in der dritten Dimenison, in eurer Welt ihr Unwesen treibt. Doch sie wird wieder eingeatmet, um dann die nächste Inkarnation zu durchlaufen. Alles was sie zwischen Inkarnationen anstellen oder magisch programmieren, wird sofort wieder gelöscht.

In ELEXIER MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


                                                                                                                                                                                                   18.02.2019

ICH bin MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER, ich grüße euch OMAR TA SATT, es gab in den letzten Wochen viel zu erkennen und zu verstehen, vor allem, ob den einstigen Räte und, sowie auch viele andere Seelen gefallen noch zu helfen ist. Dies könnt ihr lesen und verstehen in dem Bericht „die Wahrheit über Metatron und Shakti“.

Es ist jetzt so, dass alle gefallenen Seelen inkarnieren müssen und zwar vor allem in die Rollen ihrer Opfer. Da es keine Zeit in der Wirklichkeit gibt, können sozusagen diese gefallenen Seelen bereits alle Inkarnationen all ihrer Opfer durchlebt haben und gleichzeitig im Hier und Jetzt sein. Um im Hier und Jetzt mit aufsteigen zu können, inkarnieren diese Seelenund haben bereits inkarniert, in die Neugeborenen Kinder. Dies betrifft alle Kinder bis 12 Jahren. Die älteren gehören zu den 144.000. Auch hier ist es schwer zu verstehen, dass tatsächlich im Hier und Jetzt einen zeitlang keine Seele in neugeborene Körper inkarniert hat, doch jetzt ist es so. Dazu wurden auch alle der 50.000 wieder mit dem Göttlichen Liebesband verbunden, damit tatsächlich echte Kinderkörper geboren werden können, um es allen gefallenen Seelen möglich zu machen zu inkarnieren. Auch die Menschen, die in den letzten 12 Jahren gestorben sind, haben in diese Kinderkörper neu inkarniert. Keiner der 144.000 wird zurück gelassen.Doch diese verstorbenen Seelen mußten zuvor ebenfalls in die Rollen ihrer früheren Opfer inkarnieren. Erst wenn eine Seele dazu alles verstanden und wahrhaftig um Vergebung gebeten hat, kann sie im Hier und Jetzt inkarnieren, um mit aufsteigen zu können. In künstlich hergestellte oder durch genmanipulation hergestellte Körper, sowie in tierische Körper inkarniert nach wie vor niemand. Dennoch wird jeder Mensch, der aufsteigen möchte, die Ausbildung zum Avatar auf Erden durchlaufen müssen, ohne diese Ausbildung ist ein Aufstieg unmöglich. Nur während dieser Ausbildung erhaltet ihr das dafür notwendige Wissen. Für jede Frequenz wird es eine eigene Ausbildungstätte geben. Die ersten drei Module können in jeder beliebigen Ausbildungstätte durchgearbeitet werden. Die 12 Ausbildungstätten werden an den Orten errichtet werden, wo nach dem Aufstieg die 12 Kristallstätten verankert werden, in welchen Ländern ist noch offen. Diese Kristallstätten, sind die zersplitterten Teile der einstigen Kristallbibliotheken. So beginnt endlich eure Kinder verantwortungsvoll und lieber streng in Liebe zu erziehen, es könnte Buddha, Metatron oder Ashtar sein.

In ELEXIER, MARIS, der Ranghöchste ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA



                                                                                                                                                                                                   08.02.2019

MARIS, der Ranghöchste der ARCTURIANER teilt zum aktuellen Weltgeschehen mit, dass die dunkle Seite derzeit alles versucht, um den Aufstieg zu verhindern. Nachdem bekannt wurde, dass der erste Verwaltungsbezirk auf Erden eingerichtet werden soll, der die Gesetze und Gebote der Wirklichkeit auf Erden umsetzen wird, versuchen die dunklen Mächte mit aller Gewalt eine Weltherrschaft ins Leben zu rufen. Sie werden versuchen, jedes Land dieser Erde entweder freiwillig oder gewaltsam unter ihrer Regierung zu vereinigen. Sie wollen komplett den Handel regulieren und die Menschen werden ohne Erlaubnis in kein anderes Land mehr reisen dürfen. Produzieren dürfen nur noch die eigenen Firmen, alle anderen müssen sich die Produkte teuer erkaufen. Jedes Land, welches noch Rohstoffe besitzt, wird diese an sie abtreten müssen. Die meisten Politiker, vor allem alle, die mit den entsprechenden Politikern Treffen und Gespräche hinter sich haben, sind bereits verchippt und werden dadurch manipuliert. Wenn die Menschen nicht als Sklaven enden wollen, sollten sie dem langsam mal Einhalt gebieten. Die EU hat bereits all ihre Macht verloren. Sollte es keine Länder geben, die dem Treiben dieser Großmacht Einhalt gebieten, werden die Menschen durch diese Erfahrung gehen müssen, da ihr bisher all unsere Hilfestellungen ignoriert und lieber mit dunklen Wesen, die sich als Engel oder Hohe Räte ausgeben kommuniziert, dürfen wird euch da nicht raushelfen. Es wird Zeit, dass die Menschen aufwachen, all ihre Vorstellungen, vor allem spirituelle Vorstellungen und Wissen loslassen, damit sie überhaupt erst in der Lage sind, die Wahrheiten aufzunehmen und zu verstehen. Ihr wurdet jahrtausendelang belogen, doch ihr müsst diese Lügen loslassen. Ihr könntet durch die Ausbildungen, die wir euch anbieten erkennen und verstehen oder eben durch persönliche körperliche Erfahrungen durch das Weltgeschehens. Traurig ist, dass es Menschen gibt, die diese Erfahrungen auch noch spannend finden.


In ELEXIER

MARIS, der Ranghöchster ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA


                                                                                                                                                                                                    06.02.2019

MARIS, der Ranghöchste der ARCTURIANER teilt mit, dass wieder einige Erdtransformationen bevorstehen. Doch es ist immer noch so, dass Menschen, das heißt, die Körper, die auch von einer Seele bewohnt sind, geschützt werden. Die Menschen sollen das endlich annehmen. Da wir ARCTURIANER immer mehr Illusionäres löschen können und dürfen, kann es sein, dass auch hochwertige Qualitätswaren nicht mehr halten, was sie versprechen. Immer mehr Fortbewegungsmittel sind auch davon betroffen. Doch wir warnen euch, indem wir euch Angst fühlen lassen, wenn es besser ist, eine Reise abzubrechen oder zu verschieben. Wer auf diese Gefühle und Warnungen nicht hören will, ist selbst verantwortlich für das, was geschieht. Das gilt auch, wenn unterwegs die Wegstrecken nicht mehr sicher sind. Wie ihr inzwischen wißt, sind die meisten Brücken marode, weil dazu alles aufgelöst wurde und wir immer mehr Stoffe löschen, wenn ihr also unterwegs ein ungutes Gefühl oder Angst bekommt, dann überprüft eure Fahrtroute und vielleicht auch eure Fortbewegungsmittel, meidet Brücken grundsätzlich und vor allem lasst es, Neue zu bauen, denn dort werden wir erst recht löschen. Wenn ihr später mit eurer Merkaba reisen wollt, sind Brücken eher hinderlich. Gebäude, die bereits Schäden durch Erdbeben haben, sind auf keinen Fall mehr sicher. Schaut euch alles immer genau an,, bevor ihr jedwelche technischen Gerätschaften benutzt. So löst sich die Illusion langsam auf.

In ELEXIER

MARIS, der Ranghöchster ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA

                                                                                                                                                                                                     03.01.2019

MARIS, der Ranghöchste der ARCTURIANER teilt mit, dass sich die Erde immer noch im Aufstiegsprozess befindet, der Höhepunkt des planetaren Aufstieges ist noch nicht erreicht. Wir ARCTURIANER sind inzwischen mit unserem Planeten ARCTURUS bereits bis in die 12.Dimension aufgestiegen und haben wir sehr viel Erfahrung und Wissen im Aufstiegsgeschehen. Wir haben deshalb von der Göttlichen Quelle Allen Seins den Auftrag erhalten, der Erde und dem Menschen beim Aufstiegsprozess zu helfen, da derzeit kein Mensch in der Lage ist, die Erde während des Höhepunktes des planetaren Aufstieges zu stabilisieren, müssen wir ARCTURIANER das übernehmen. Die Erde würde sonst heftig ins strudeln geraten, auf Grund der heftigen Ereignisse, die derzeit auf Erden stattfinden und die Erdtransformationen stark beeinflussen werden. Wir berichten hier auf dieser Seite speziell zu allen aktuellen Erdgeschehnissen, sowie den Weltgeschehnissen und zur Politik. Denn aktuell versucht die dunkle Seite wieder die Weltherrschaft zu erlangen. In Kürze mehr.

In ELEXIER

MARIS, der Ranghöchster ARCTURIANER

AN'ANASHA AN'ANASHA AN'ANASHA

Hier könnt ihr Kommentare schreiben oder Fragen stellen, wir werden diese dann beantworten und veröffentlichen